TINA DOXTADER

Ihr Pferd würde sich für sanfte Medizin entscheiden

BIORESONANZTESTUNG - LABORANALYSE

Viele Tiere leiden an chronischen Erkrankungen und Allergien. Die Bioresonanz-Analyse bietet eine Chance, die tatsächlichen körperlichen Ursachen der gesundheitlichen Störung herauszufinden und zu therapieren.


Die Bioresonanzmethode ist ein spezielles Diagnose- und Therapieverfahren, mit dem ein neuer, richtungsweisender Weg in der Medizin eingeschlagen wurde. Die wesentlichen Grundlagen der Bioresonanztherapie werden durch die neuesten Erkenntnisse in der Quanten- und Biophysik bestätigt, jedoch von der derzeit herrschenden Lehrmeinung noch nicht akzeptiert. Mit dem Bioresoanz-Gerät können in sehr vielen Fällen die tatsächlichen und oft versteckten Ursachen von Erkrankungen herausgefunden werden.

Alles ist Schwingung! Das ist die Schlüsselerkenntnis auf der diese LABOR-ANALYSE basiert. Sie wird seit Jahrzehnten schon im Humanbereich durchgeführt. Der menschliche, tierische und auch pflanzliche Organismus setzt sich aus einem umfangreichen Frequenz-Spektrum zusammen. In diesem Frequenz-Spektrum sind alle physiologischen und pathologischen Schwingungen enthalten. Materie ist verdichtete Schwingung und jede Materie hat ihren spezifischen Schwingungsbereich = FREQUENZ-BEREICH. Eine Vielzahl dieser Frequenzbereiche sind heute schon bekannt - leider bei weitem noch nicht alle. Zur Durchführung benötigt man geeignete Bio-Resonanz-Geräte, -Antennen oder Tensoren. Zusätzlich bedarf es Patientenmaterial wie Blut oder Haare und diverse "Testampullen" die als "Analog-
Frequenzsender" eingesetzt werden. Das Untersuchungsmaterial (Blut, Haare, Sputum, Kot oder Urin) wird mit den Frequenzen der Testampullen in Verbindung gebracht. Je nachdem, ob die eingestellten Frequenzen oder Testampullen mit dem Untersuchungsmaterial in "Resonanz" treten, lassen sich daraus Rückschlüsse über Zell-, Gewebe- und Organbeschaffenheit sowie deren Funktion ziehen. Wichtig ist, dass das Optimum an Arzneimittelsubstanzen auch immer wieder dem aktuellen Krankheitsbild angepasst wird, um nicht Gefahr einer Stagnation zu laufen.

Die hier ermittelten Informationen stammen nicht aus dem materiellen Bereich, sondern sinnvollerweise aus dem elektromagnetischen Schwingungsbereich, in dem wir mit unseren Naturheilverfahren therapieren. Die Entwicklung einer Disharmonie vom Schwingungsbereich in den materiellen Bereich braucht seine Zeit. In dieser Zeitspanne aber fühlt sich der Patient noch nicht "krank" im eigentlichen Sinne. Es sind meist sehr unspezifische Symptome des "Unwohlseins" zu beobachten. Eine Störung im Funktionsablauf eines Organs kann in Folge weitere Funktionsstörungen in anderen Gewebe -und/oder Organbereichen bedingen.

Um eine optimale Wirkung der Heilmittelsubstanzen zu gewährleisten ist es ebenso wichtig zu wissen auf welcher Ebene der Organismus blockiert ist und über welche Therapie-Ebene die derzeit bestehende Blockade aufgelöst werden kann. Zu diesem Zweck werden Arzneimittelsubstanzen getestet, die mit dem Organismus konform gehen. Hierzu ist Voraussetzung, dass dem Tester die "Hierarchie der Krankheitsursachen" bekannt ist. Nach Ablauf einer gewissen Zeitspanne muss die Therapie dem aktuellen Krankheitszustand angepasst werden, d.h., es muss der sog. "Medikamententest" in Kontrolle wiederholt werden. Hierbei kann festgestellt werden, ob der Patient auf die Therapie anspricht oder ob die Blockadeebene noch nicht optimal ausgeräumt wurde.

TESTSPEKTRUM

  • Inhalationsallergene    
  • bakterielle Belastungen    
  • Viren/Pilze    
  • Parasiten/Umweltbelastungen    
  • akute Belastungen    
  • chronische Belastungen    
  • Organstatus    
  • Blockaden    
  • Defizite Vitamine/Mineralstoffe/Spurenelemente/Hormone/Aminosäuren
  • Heilmitteltest: Horvi-Enzymed, Sanum-Kehlbeck, Vitamine/Mineralstoffe unterschiedlicher Hersteller, Homöopathie DHU und Spagyra, CDVet, Bachblüten, Rosalindeblüten, Dr. Reckeweg, Vitorgan Organpräparate, Heel, Chakrenblütenessenzen, Ceres Urtinkturen, Hawlik Vitalpilze, Aminosäuren unterschiedlicher Hersteller inkl. Hanfprodukte, Schüsslersalze DHU, Spagyrik Soluna, Australische Buschblüten, Soluna Solunate, Natural-Horse-Care, Pernaturam, Biokanol, Ortho-Vet


ANALYSEKOSTEN

150,- € inkl. MwSt.